Nachlese zu "Deescha wü!?"

Das Bild unserer Einladungskarte zur Ausstellung "Deescha wü!?" vom vergangenen Frühling im Kunstmuseum Olten hat in der Sonntagspresse vom 23. Dezember 2012 seine Spuren hinterlassen.

Deescha wü!? - Déjà vu!
Oltner Tagblatt_Sonntag, 23 Dezember 201
Adobe Acrobat Dokument 1'011.2 KB
Bericht in den Schaffhauser Nachrichten vom 21.12.2012
Schaffhauser Nachrichten - Ausgabe vom 2
Adobe Acrobat Dokument 436.5 KB

Am 24. Dezember wurde es zudem über SRF in der Tagesschau ausgestrahlt. Link

"Deescha wü!? - Fotoausstellung der besonderen Art" - gehört der Vergangenheit an!!!

Nationale EFFVAS Ausstellung 2011/2012

Finissage, Sonntag, 25. März 2012

15 Uhr im Kunstmuseum Olten

 

Vom 3. bis 25. März 2012 zeigen die Eisenbahner Foto-, Film- und Videoamateure der Schweiz (EFFVAS) ihre Wanderausstellung im Kunstmuseum Olten ein letztes Mal. Die Ausstellung wurde im vergangenen Frühling im bernischen Rüdtligen-Alchenflüh auf die Reise geschickt. Nach mehreren Stationen in der Zentral- und Ostschweiz endet die Tournee am Eisenbahnknotenpunkt Olten.

 

Die interne Ausschreibung der Wanderausstellung erfolgte auf unkonventionelle Art. Aufgelistet war, was die Ausstellung nicht sein sollte, nämlich: eine Einheitspräsen- tation, eine Wettbewerbsbilderschau, ein Fotojahresrückblick oder eine Aufarbeitung von «Schubladenbildern». Der Ausstellungstitel spielt darauf an, dass keine «Deescha wü’s» zu sehen sind, sondern Beiträge, die in einer unkonventionellen, bisher nicht gesehenen Form präsentiert werden. Von den elf Sektionen des EFFVAS beteiligten sich deren sechs. Es entstanden Werke zu einem sektionsinternen Thema (Romanshorn, Sargans-Buchs), Bilder in einheitlicher Präsentation (Bern) oder indivi- duelle Arbeiten (Olten, Bern Lok). Die Sektion Luzern zeigt sowohl Gemeinschafts- als auch Einzelarbeiten.

Die Hängung mischt die Sektionsbeiträge, gruppiert nach inhaltlichen und formalen Kriterien und verweist ihrerseits augenzwinkernd auf den Ausstellungstitel. So wähnt man sich im kleinsten Kabinett beinahe in einer Wohnstube. Eine Sitzgruppe lädt zum Betrachten der Kurzvideos ein. Auf weiteren Polstersesseln sind fotografische Deko-Kissen drapiert, während auf dem Fensterbrett ein Blumentrögli steht. An einer Wand hängen die Bilder Rahmen an Rahmen, wie es einst in vielen guten Stuben der Fall war. Den Wohnzimmereindruck runden ein Spiegel und ein umfunktionierter Kleiderständer mit Luzerner Fasnachtsujets ab. Der mittlere Raum vereint Beiträge, die der Schönheit von Natur und Schrott gleichermassen huldigen, während das dritte, «geografische» Kabinett zu einer Reise von Mostindien über Paris bis nach China einlädt. Im Korridor schliesslich wird man leise an das «E» im Vereinsnamen erinnert, aber eigentliche «Eisenbahnbilder» sucht man vergeblich – da Spezielles gesucht war, lag wohl das Nahe, Alltägliche fern.

 

Am Sonntag, 25. März 2012 findet um 15 Uhr im Kunstmuseum Olten die öffentliche Finissage der Ausstellung "Deescha wü" statt. Anschliessend wird die "Fotoausstellung besonderer Art" aufgelöst. Die Finissage setzt gleichzeit den Schlusspunkt unter die zweitägige Delegiertenversammlung 2012 des EFFVAS (Eisenbahner Foto-, Film- und Videoamateure der Schweiz), welche am Wochenende des 24./25. März in Olten durchgeführt wird.

 

Vorschau Finissage "Deescha wü" im OT, 21.03.2012
Deescha wü Finissage OT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 252.1 KB
Ton Vernissage "Deescha wü!?" Radio 32
effvcoausstellung2.mp3
MP3 Audio Datei 3.7 MB
Bericht Vernissage "Deescha wü!?" im OT, 5.3.2012
Deescha wü_Oltner Tagbaltt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 636.0 KB
Ankündigung "Deescha wü!?"
Anzeiger Thal Gäu Olten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
"Deescha wü!?" im Kunstmuseum Olten / 03. - 25. März 2012
Flyer Olten_A4_def_ohne.pdf
Adobe Acrobat Dokument 528.9 KB
Nationale Ausstellung "Deescha wü!?"
Flyer2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Die Fotoausstellung ist am 15. April mit einer gut besuchten Vernissage erfolgreich gestartet.

 

Unten sind die Arbeiten der EFFVCO-ler zu sehen. Es sind dies von links nach rechts, in der Bilderfolge sich teilweise überschneidend:

Rot - Blau Christen Margrit
Rostlauben Leuppi Hubi
Bretterwand Leuppi Hubi
Spiegel Eggler Edi
cj Eggler Edi
Wandmaler Jäggli Thomas
Aepfel Jäggli Thomas
Kahler Baum Jäggli Thomas
Alt und Jung Jäggli Thomas
Champ de Mars      Müller Michael

Hier noch weitere Bilder der Ausstellung

 

 

Wie schon früher berichtet, führt der EFFVAS im Jahr 2011 / 2012 eine nationale Ausstellung durch. Diese heisst "Deescha wü!?", Deescha wü mit Ausruf- und Fragezeichen!? Dieses rührt daher, dass eben nicht "Deescha wü" gezeigt werden soll. Es sind Ideen bezüglich Präsentation, Aufnahmetechnik sowie Be- und Verarbeitung gefragt (siehe auch das "pdf" weiter unten), die nicht schon x-Mal gesehen wurden.

Die Ausstellung, welche am Freitag, 15. April (19.00 - 21.00 Uhr) im Käsekeller in Rüdtligen-Alchenflüh beginnen wird, soll anschliessend auf Schweizerreise gehen. Die beteiligten Sektionen Basel, Bern, Bern-Lok, Brig, Luzern, Olten, Romanshorn, Sargans-Buchs sowie die Filmer werden die Ausstellung übernehmen und an ihren Standorten zeigen. Jede Sektion ist für die Ausstellung an ihrem Standort selber verantwortlich. Wir EFFVCO-ler werden die Nationale Ausstellung vom 2. bis 25. März 2012 im Kunstmuseum Olten zeigen. Die Vernissage wird am Freitag, 2. März, die Finissage mit dem Schluss der Delegiertenversammlung 12, am Sonntag, 25. März 2012 stattfinden.

Vorerst muss die Ausstellung mit Arbeiten bestückt werden. Ich rufe euch EFFVCO-ler auf, euch über eine Teilnahme eurerseits Gedanken zu machen und Ideen auszufeilen. Wer an der Teilnahme interessiert ist, melde sich bitte baldmöglichst bei Leuppi Hubi.

Dasselbe gilt für diejenigen, die an der nächstjährigen "Photo Münsingen" (Thema Stille", Abgabetermin Februar 2011) mitmachen möchten.

Präsentation des EFFVCO an der "Nationalen EFFVAS-Ausstellung 2011/12"

Der EFFVCO hat sich bereit erklärt, sich an der "Nationalen EFFVAS-Ausstellung 2011/12" zu beteiligen. Wir werden die Ausstellung während der EFFVAS-Delegiertenversammlung 24./25.03.2012 in Olten zeigen.

- Der EFFVCO wird ca. ein Dutzend Arbeiten an die Ausstellung beisteuern.

- Jeder Teilnehmer des EFFVCO gestaltet seinen "Auftritt" nach seinem Gusto.

 

Seit geraumer Zeit arbeite ich schon an meinem Projekt  für die "Nationale Ausstellung" und finde kaum mehr Zeit für andere Tätigkeiten - ich lasse Blechdosen rosten.

Leuppi Hubi

Nationale Ausstellung2011/2012
Beschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.6 KB

Demnächst:

Montag, 06. November 2017, 20.15 Uhr im "Galicia" in Olten

Dienstag, 14. November 2017, 19.30 Uhr in der DUKA

Samstag, 18. November 2017, im Trafo, Baden

kein gemeinsamer Besuch der Veranstaltung

Themen:

Nationaler Wettbewerb 2017

"Spiegelung"

 

Nationaler Wettbewerb 2018

"Geschwungene Linien"

 

Photo Münsingen Award 2018

"Move"

Liebe EFFVCO-lerin, lieber EFFVCO-ler

Sofern du längere Zeit vom EFFVCO keine Post per Mail erhalten hast, so melde dich doch Zwecks Abgleich der Mailadresse per Kontaktformular